Fachtag Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit hat eine steile Karriere in BaWü hinter sich - vom ursprünglichen „das braucht man nur an Brennpunktschulen“ hin zu einem Qualitätssiegel, auf das keine Schule mehr verzichten möchte.

Unser Bundesverband hat zur Schulsozialarbeit klare Positionen - wenn Schulsozialarbeit, dann immer lebensweltorientiert, freiwillig und vom Kind ausgedacht. Setzen wir das vor Ort auch um? Anhand einer QM-Checkliste kann nach der Veranstaltung hoffentlich jede*r beantworten, warum die Schulsozialarbeit mit und bei der AWO besonders ist und ob die Praxis den sozialpolitischen Forderungen auch stand hält.

Darüber hinaus möchten wir miteinander in den Austausch kommen - sind wir gut aufgestellt für die komplexer werdenden Einzelfallberatungen? Welche Präventionsangebote für Gruppen schaffen wir noch? Gibt es Lücken, die wir noch schließen müssen? Gibt es Themen, die nicht gerne angefasst werden?

Inhalte der Fortbildung:

  • Gast Impuls vom Bundesverband zur aktuellen Lage
  • Was hat die Schulsozialarbeit mit den Kinderrechten zu tun?
  • Nutzen wir konsequent die Expertise der AWO Familie (z. B. Kooperation mit 
    Waldheimen, Jugendmigrationsdiensten), um unsere Schulsozialarbeit attraktiv zu gestalten?
  • Austausch zu Zukunftsperspektiven

Informationen zur Veranstaltung

Kategorie Kinder- & Jugendhilfe, Fort- und Weiterbildungen
Standort Geschäftsstelle der AWO Bezirksverband Württemberg e. V
Kyffhäuserstraße 77
70469 Stuttgart-Feuerbach
Seminar-Nr. 53/24
Zielgruppe Führungs- und Fachkräfte der Schulsozialarbeit
Dozenten Laura Streitbürger
Termin 23.04.2024 von 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Kapazität 20
Verfügbarer Platz 20

© 2024 AWO Bezirksverband Württemberg

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.