Header-Bild AWO

Fachgespräche in Qualitätsprüfungen sicher führen

Sie dienen dazu den Fokus von der Pflegedokumentation auf die tatsächlich erbrachte Ergebnisqualität und die bewohnerindividuellen Aspekte von Pflege zu lenken. Pflegefachkräfte kennen die versorgten Bewohner*innen am besten und erläutern Pflegeprozess und Versorgungssituation in einem Gespräch auf Augenhöhe mit dem Prüfer. Sind mündliche Schilderungen fachlich nachvollziehbar und stimmig, sind diese der Dokumentation gleichgestellt. Durch den Stellenwert des Fachgesprächs ergeben sich jedoch neue Anforderungen an Pflegefachkräfte. 

Die Fortbildung nimmt Unsicherheiten, indem es Gesprächsführung im konkreten Prüfkontext einübt. Nach einer Einführung zu Kommunikationsverhalten – Körperhaltung, Ansprache etc. werden anhand realitätsnaher, praktischer Beispiele fachliche Argumentationsketten und Gesprächssituationen durchgeführt. Die Praxisbeispiele nehmen dabei stets Bezug auf die einzelnen Qualitätsaspekte und Qualitätsbereiche der neuen Qualitätsprüfungsrichtline und die damit zusammenhängenden Ergebnisindikatoren. Die Teilnehmer probieren sich im geschützten Raum aus und reflektieren gemeinsam mit den Kollegen sowie den Dozenten ihr fachlich selbstbewusstes Auftreten. 

Inhalte der Fortbildung:

  • Qualitätsprüfungsrichtlinien
  • theoretische Grundlagen der Kommunikation
  • Grundlagen, die sich aus den Expertenstandards und Maßstäben und Grundsätzen ergeben
  • Pflegedokumentation (Strukturmodell)
  • praktische Übungen

Informationen zur Veranstaltung

Kategorie Führung & Organisation, Fort- und Weiterbildungen
Standort Geschäftsstelle der AWO Bezirksverband Württemberg e. V
Kyffhäuserstraße 77
70469 Stuttgart-Feuerbach
Seminar-Nr. 36/24 A
Zielgruppe Pflegefachkräfte, Leitungskräfte
Dozenten Natalie Albert, Raffael Käsch
Termin 16.01. und 17.01.2024 von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr (36/24 A)
Kapazität 18
Verfügbarer Platz 1

© 2024 AWO Bezirksverband Württemberg

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.