Header-Bild AWO

Evidence-based Nursing (EBN)

Heutzutage stehen nicht nur Auszubildende in der generalistischen Ausbildung, sondern auch 
Praxisanleiter*innen vor einer Vielzahl von Erwartungen. Es wird von ihnen erwartet, dass sie sowohl Kenntnisse in der Kunst als auch in der Pflegewissenschaft beherrschen. Zudem wird von ihnen erwartet, kritisches Denken anzuwenden, stets auf dem neuesten Wissensstand zu bleiben und relevante Forschungsergebnisse anzuwenden. Diese Fähigkeiten und Kompetenzen sollen sie täglich in ihrer Praxis einsetzen, um fundierte Entscheidungen zu treffen - mit anderen Worten, Evidence-based Nursing anzuwenden.

Das neue Pflegeberufegesetz unterstreicht diese Anforderungen, indem es vorschreibt, dass die 
generalistische Ausbildung "entsprechend dem allgemein anerkannten Stand pflegewissenschaftlicher, medizinischer und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse fachliche, personale, soziale und methodische Kompetenzen vermitteln" soll (Pflegeberufegesetz 2020). Doch wie gelingt dies in der Praxis?

Inhalte der Fortbildung:

  • Grundlagen Evidence-based Nursing
  • Evidenz versus Evidence
  • die grundlegende Unterscheidung von externer und interner Evidence
  • den EBN-Prozess auf die Pflegeintervention übertragen
  • Umsetzung in die Praxis
  • Austausch und Reflexion

Informationen zur Veranstaltung

Kategorie Ausbildung & Praxisanleitungen, Fort- und Weiterbildungen
Standort AWO Bildungsakademie Württemberg: Standort Sindelfingen
Tilsiter Str. 8
71065 Sindelfingen
Seminar-Nr. 29/24
Zielgruppe Praxisanleiter*innen, Leitungskräfte
Dozenten Thi Hoa Can
Termin 26.06.2024 von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Kosten 205,00 €
Kapazität 25
Verfügbarer Platz 3

© 2024 AWO Bezirksverband Württemberg

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.